Es gibt viele Lebensmittel die helfen abzunehmen

Überall lesen wir über gesunde Ernährung, esst dies nicht oder seid vorsichtig bei dem oder dem. Ist das nun alles Spinnerei oder machen da welche nur die Produkte der anderen schlecht um ihr eigenes Zeug besser an den Mann zu bringen? Manchmal ja, aber meistens sind es doch Tipps, die zu einem besseren gesünderen Leben führen.

Hohe Kosten und Gewinnrekorde, passt das?

Wenn ich lese, dass aus Kostengründen billige Zutaten verwendet werden und bei allen Gelegenheiten höre, wie über die Kosten debattiert und gejammert wird, was das Zeug hält, könnte man die armen Hersteller wohl bedauern (vielleicht mal was spenden?)

Aber nur beinahe, denn sieht man sie dann, wie sie bei den Vollversammlungen mit stolzer Brust Gewinnrekorde verkünden wird schon klar wer hier wen veralbert. Kopfschüttelnd sollte nun eigentlich jeder denken: Leute, da passt doch was nicht!

Wir als Verbraucher haben die Wahl

Die gute Nachricht ist, dass wir nicht auf die Werbeattacken hereinfallen müssen und dass es jede Menge ehrliche Tipps im Netz gibt, die nicht gleich passgenau auf bestimmte Produkte zugeschnitten sind.

Im Übrigen ist es doch so, dass wir als Verbraucher die Wahl haben und aus dem riesigen Angebot auswählen können was gesund ist, „UND“ uns schmeckt. Es gibt viele Lebensmittel, die helfen abzunehmen und nicht in teuren bunten Verpackungen daherkommen.

Abnehmen mit den richtigen Lebensmitteln geht also, und ist auch noch sparsamer als die ganzen Pulver, Pillen und das hundertste Abnehmbuch. Kauft Ihr euch für das gesparte Geld bspw. einen Hometrainer, geht das mit dem Abnehmen und der Fitness noch schneller.

Die meisten „nicht verarbeiteten“ Lebensmittel, die ihr in der Tiefkühltheke findet (Tiefgefrorenes Gemüse kann bspw. nirgends frischer sein), eignen sich da genauso gut wie die gesamte Obst und Gemüseabteilung.

Anfangen besser zu essen

Informiert euch einfach und kauft keine solchen Pseudolebensmittel, in denen ungesunde oder gar krankmachende Zutaten drin sind. In meinen Beiträgen könnt Ihr euch gleich Hier oder Hier über die richtigen Lebensmittel informieren.

Auch auf meiner anderen Website habe ich mich bereits ausführlich mit diesen Themen befasst. Wieviel bzw. wo überall Zucker drin ist, könnt ihr Hier nachlesen und welche Lebensmittel nun gesund sind und (in den richtigen Mengen) beim Abnehmen helfen, erfahrt Ihr Hier

Einer meiner Tipps und eine der besten Abnehmlösungen, ist immer noch: Fangt an besser zu essen!

Kocht wieder selber! Was früher funktionierte, geht heute auch noch. Bereitet euer Essen selber zu, dann wisst Ihr auch was drin ist und müsst den mit Zucker und anderen Geschmacksverstärkern versetzten Müll nicht akzeptieren, der in den Regalen schön bunt beworben wird.
„ES IST NUR BEQUEMLICHKEIT“
die uns dort zugreifen lässt, die gleiche Bequemlichkeit, die uns das Übergewicht beschert.

Ein weiterer Tipp ist: Fangt an besser zu trinken!

Benutzt zum Beispiel beim Alkohol öfter das Wort “wenig”! Es gibt es auch keinen Grund Limonaden zu trinken, die 30 (oder mehr) Gramm Zucker auf 100 ml enthalten und wenn die Dosen oder Flaschen noch so Bunt und Hipp sind.

Vollkommen ablehnend stehe ich „allen“ Zuckerfreien Getränken gegenüber, dann schon lieber mit Zucker als mit diesen chemischen Giftstoffen. Hier wird oft das Gift „Aspartam“ verwendet, das als Ersatz für den Zucker euren Körper vergiftet.

Unser Wasser ist in den meisten Regionen Spitze, dafür sorgen die ganzen Kontrollen und Auflagen. Tee ist für jeden Geschmack und in vielen Varianten auch schnell selbst zubereitet, den muss auch niemand fertig kaufen, alles Gewohnheit und kein Problem wenn man bewusst handelt.

Mischt puren Fruchtsaft mit Wasser/Mineralwasser, das ist die einfachste und gesündeste Form zu trinken. Bei mir gibt es seit Jahren, neben Kaffee nur noch Mate in verschiedenen Geschmacksrichtungen und natürlich nehme ich zum süßen (wenn überhaupt) nur noch Stevia.

Ich habe keinen Zucker mehr zuhause. Über die Stevia habe ich ebenfalls mehrere Artikel geschrieben, die zu den meistgelesenen auf meine Seiten gehören.

Zum Einstieg in das Thema „gesundes Süßen ohne Kalorien“, ist bspw. mein Artikel Gesunde natürliche Süßstoffe! Teil 1 gut geeignet, in dem/unter dem Ihr auch weiterführende Verlinkungen findet.

facebook.com-AktivPlatzSteffen Beyer auf Google +