Fitness ist nicht nur gut fürs abnehmen

Es ist den meisten Menschen vollkommen klar, dass Fitness nicht nur für das abnehmen da ist, bzw. dass es bei sinnvollem Fitnesstraining nicht nur um Gewichtsverlust geht. Leistungsfähigkeit und Fitness ist in vielen Bereichen des Lebens wichtig, das geht im Job los und hört bei Hobby und Familie noch lange nicht auf.


 
Jeder, der sich aktiv um seine Fitness bemüht zieht daraus sehr viele Vorteile, zumindest solange dabei keine künstlichen, chemischen Helfer im Spiel sind, die alles wieder zunichtemachen.

Auch und gerade weil Sie das verstehen bzw. wissen wo Sie mit Ihrer Fitness stehen, ist es Ihnen möglich anzufangen Ihr gesamtes Wohlbefinden zu verbessern und Ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Sind Sie der Meinung, dass Sie gar nicht abnehmen müssen und wollen trotzdem Fitness betreiben, ist das gerade deshalb großartig, weil Sie etwas unternehmen und etwas Gutes für sich selbst tun!

Dem Ziel, gesund und fit zu sein, sind Sie dadurch bereits einen großen Schritt näher und es spielt dabei keine große Rolle, ob Sie „nur“ Ihr Idealgewicht erreichen wollen und „nur“ überflüssige Fettpolster loswerden möchten.

„Nur“ abnehmen oder doch lieber topfit und schlank

Es ist ziemlicher Unsinn zu sagen, dass man Gesundheit in jedem Fall mit einem schlanken Körper verbinden kann. Wenn wir annehmen, dass eine Person topfit ist, weil sie schlank ist, kann das auch vollkommen falsch sein.

Leider ist es oft so, dass erst zu spät erkannt wird, was für Folgen bei Untergewicht eintreten. Fitness zu treiben ist für schlanke Menschen genauso wichtig, denn „nur“ abzunehmen bedeutet in den meisten Fällen auch Muskelmasse zu verlieren und das ist auch nicht gerade leistungsfördernd.

Gibt man jetzt zum Punkt -zu wenig Bewegung noch die Zutaten: -falsche/einseitige Ernährung und gekaufte Diäten (Pillen, Pulver…) hinzu, führt das in jedem Fall zu Problemen. Gefahren wie, hohe Cholesterinwerte, hoher Blutdruck, oder andere Sorgen, bestehen trotzdem weiter, bzw. verstärken sich, obwohl Sie gar nicht übergewichtig sind.

Deshalb ist es wichtig die gesamte Gesundheit zu beachten und nicht nur das Aussehen vor dem Spiegel und die Waage. Ein guter erster Schritt wäre also mit dem Hausarzt über Ihre Pläne zu sprechen und einfach anzufangen die Fitness zu verbessern

Handeln müssen Sie selbst, sonst wird das nix!

Natürlich können wir Ihnen in unseren Beiträgen eine Richtung zeigen, wie Sie Ihre Fitness und Gesundheit verbessern, handeln müssen Sie aber selbst, sonst wird das wieder nix mit einem gesunden schlanken Körper.

Einige unserer Leser werden die Beiträge mit dem Abnehmen verbinden und andere werden die Texte nutzen um noch weitere Qualitäten in Ihrem Leben zu verbessern und sich einen komplett neuen Lebensstil angewöhnen, nur zu, Sie werden erstaunt sein, wie gut sich Ihr Körper Ihrem Willen anpassen kann (und nicht umgedreht).

Wir hoffen natürlich alle anzusprechen, die etwas in Ihrem Leben ändern wollen, egal ob es die falschen Gewohnheiten, die Ernährung oder/und die Fitness, Ihre „Lebensfitness“.

Wir selbst haben viel dazugelernt und es gibt viel zu lernen um die ganzen von den Medien vorgegebenen/suggerierten falschen Lebensweisheiten wieder loszuwerden. Verbessern können Sie Ihr Leben in dieser Hinsicht mit Sicherheit und jeder kann aus den vielen Möglichkeiten auswählen und das für sich passende finden.

Betreiben Sie Ihre ausgewählten Sportarten und Ihre verbesserte Ernährungsart dann mit Ausdauer und Spaß, dann klappt’s auch mit dem schlanken und gesunden Körper. smile

Veränderungen passieren nur wenn Sie handeln

Alles was Sie wirklich interessiert lernen Sie gerne und zwar solange, wie Sie es brauchen um Ihre Pläne zu verwirklichen. Haben Sie erste Ziele erreicht, sind die neuen Verhaltensweisen oft soweit verinnerlicht, dass alles unterbewusst abläuft.

So soll es sein und selbst kleine Rückfälle können Sie verkraften, wenn Sie diese bewusst wahrnehmen. Menschen, die gar kein Interesse an einem gesunden Leben haben, die hauptsächlich negativ eingestellt sind und nur meckern bzw. Jammern, werden hier auch nicht lesen bzw. gar nicht erst nach solchen Informationen suchen.


 
Wahrscheinlich werden die überhaupt nicht lesen und nur auf Veränderungen warten. Es ist schade um jeden der sich aufgibt aber Veränderungen passieren eben nie von allein, sondern nur wenn Sie handeln. Da Sie hier sind, können Sie Ihr vorhandenes Wissen hervorholen um es zu nutzen.

Ja, viel von dem Wissen ist schon vorhanden und muss nur aus den Ecken hervorgekramt werden, in denen es der innere Schweinehund (die falschen Gewohnheiten) versteckt hat.

Jeder körperlich gesunde Mensch kann im Normalgewichtsbereich leben

Zusätzlich kann jeder körperlich gesunde Mensch seine geistigen und körperlichen Fähigkeiten verbessern, also die Ernährungsgewohnheiten verbessern/verändern, die Fitness dem neuen Lebensstil anpassen und sich so eine bessere „Lebensfitness“ aneignen.

Das bringt Ihn/Sie dahin, wieder mehr Spaß am Leben zu haben. Genauso, wie jeder gesunde Mensch im Normalgewichtsbereich leben kann.

Wollen Sie Ihrem Körper mehr Gesundheit und Fitness gönnen, macht es keinen Sinn, „nur“ weniger zu essen, zumindest wenn es nicht das richtige Essen ist. Allein ein “Gewichtsverlust” ist bestimmt nicht der Erfolg den Sie sich wünschen und genügt nicht.

Ein Beispiel dafür ist der überall bekannte „Jojo Effekt“, der bspw. nach einseitigen Diäten, die Zeiger der Waage wieder nach oben treibt.
Was soll auch sonst passieren, wenn Sie die Diät beenden? Das ist wie aufgeben und man könnte den „Jojo Effekt“ auch „Aufgebe Effekt“ nennen.

Essen Sie nicht das richtige (z.B. viele industriell verarbeitete Lebensmittel) und fehlt auch noch die Bewegung, dann passiert so etwas mit Sicherheit. Stellen sie allerdings sicher, dass Sie sich natürlich ernähren und ein regelmäßiges Fitnesstraining durchführen, wird es keinen dieser erfundenen Ausrede- Effekte geben und Sie können Ihr gesamtes Leben „Gesund“ führen.

facebook.com-AktivPlatz
 
Steffen Beyer auf Google +