Argumente für eine bessere Ernährung

In den letzten Beiträgen bin ich auf Fallen beim Abnehmen eingegangen, in die wir alle mal tappen. Die meisten dieser Fallen finden wir bei der Ernährung und egal was uns die Hersteller einreden wollen, gesunde Ernährung besteht vor allem aus Abwechslungsreich zubereiteter natürlicher und frischer Kost.


 
Durch Abwechslungsreiche Kost mit natürlichen Lebensmitteln erhalten wir die notwendigen Nährstoffe, die benötigten Mineralstoffe und natürlich auch die Vitamine.

Alle Kohlenhydrate taugen nicht zum Abnehmen

Um Vitamine, Mineralstoffe und die notwendigen Nährstoffe zu bekommen, solltet ihr variabel sein und nicht immer das Gleiche essen. Beim Obst zum Beispiel enthalten Äpfel neben dem Fruchtzucker, viele Nährstoffe und Mineralien, aber das sind andere als bei Bananen oder Orangen.

Da Ihr aber Abnehmlösungen sucht, ist Obst sowieso kein Hauptthema, denn der Fruchtzucker im Obst wirkt genauso wie der raffinierter Zucker und all die Zuckervarianten, die in den Industriell verarbeiteten Lebensmitteln stecken.

Ja, ich weiss, Obst ist unheimlich gesund, aber es hilft euch nicht beim Abnehmen. Der Blutzuckerspiegel steigt und es ist solange Essig mit abnehmen, bis dieser wieder unten ist. Die Speicherzellen sind verschlossen, egal was Ihr macht.

Nahrungsmittel die Kohlenhydrate enthalten sind also mit Vorsicht zu genießen (wie gesagt – wenn ihr abnehmen wollt). Beilagen für die Hauptmahlzeiten, Kartoffeln, Reis oder Nudeln sind allesamt kohlenhydratreich und auch Gemüse besteht zum Großteil aus Kohlenhydraten. Solche komplexen Kohlenhydrate sind aber immer noch besser als die leeren Kohlenhydrate vom Bäcker.

Halten wir also fest: Als Abnehmlösung sind Kohlenhydrate nicht geeignet. Was aber dann? Da bleibt nicht viel übrig oder? Falsch es gibt jede Menge Nahrungsmittel, die keine/oder sehr wenige Kohlenhydrate enthalten.

Protein/Eiweiß taugt besser zum Abnehmen

Protein- bzw. Eiweißlieferanten wie Fleisch (vor allem Geflügelfleisch), Fisch, Eier oder Käse, bilden eine breite Vielfalt an Produkten, die als Abnehmlösung geeignet sind. Bei allen Lebensmitteln, die Ihr verwendet, kommt es jedoch auf die Mengen an.


 
Um die richtige Menge von allem zu erhalten was notwendig ist und Abwechslungsreich zu essen, ist die Mischung wichtig. Tausende Rezepte dazu findet Ihr überall im Netz. Die Rezepte könnt Ihr außerdem alle anpassen und bei traditionellen Gerichten, könnt Ihr die Kohlenhydrate weglassen oder mit gesünderen Alternativen zu ersetzen.
Das ist auch ein Weg um sich besser zu ernähren. Ersetzt doch bspw. mal Kartoffeln durch Blumenkohl oder ähnliches.

Abschließend sei noch gesagt, dass es keine Mangelsituation heraufbeschwört, wenn Ihr auf Kohlenhydrate weitgehend verzichtet (besonders auf die vom Bäcker). Das sind die Märchen aus der Vergangenheit und in der wollen wir ja nicht leben. Ihr könnt euch ohne/mit wenigen Kohlenhydraten trotzdem abwechslungsreich ernähren und mit mehr Bewegung reagiert euer Körper auch nicht mehr durch Einlagern von Energie, in Form von Fett.

So könnt Ihr eurem Körper seine natürliche, optimale Gesundheit zurückbringen, indem Ihr die richtigen Lebensmittel esst und etwas für die Fitness tut.
Also: Durchhalten, weitermachen heißt die Devise immer noch und wieder hier im Blog nachsehen, wenn der nächste Beitrag online geht. Dazu könnt Ihr euch gern von mir per E-Mail informieren lassen. Den passenden Button findet Ihr oben rechts.

facebook.com-AktivPlatzSteffen Beyer auf Google +